Händlerunterstützung im Marketing

Händlerunterstützung im Marketing

Viele größere aber auch regionale Unternehmen setzen mittlerweile auf verschiedenste Absatzwege und ein großes Netz aus regionalen Händlern. In dieser Channel Strategie wird versucht, für jedes Produkt und jede Dienstleistung den idealen Vertriebsweg hin zur Zielgruppe zu finden. So ergibt sich oftmals eine Mischung aus dem klassischen Direktvertrieb, durch das Unternehmen oder die Marke selbst, sowie eine starke Händlereinbindung. Um die Kommunikation des Unternehmens zu den Kunden trotzdem einheitlich und zielführend zu gestalten, ist es wichtig, eine passende Händlerunterstützung anzubieten und eine gemeinsame Marketingstrategie zu etablieren. Nur so können externe Händler ideal in die gesamte Markenkommunikation mit einbezogen werden.

Marketingmaterialien und Kampagnen bereitstellen

Der wichtigste und naheliegendste Bereich der Händlerunterstützung liegt darin, das Marketing zu stärken und die Händler mit den passenden Marketingmaterialien und benötigten Informationen zu versorgen. Idealerweise bietet man den Händlern die Möglichkeit, ihre eigenen Werbemittel im Rahmen der vorgesehenen Kampagnen zu gestalten und für die lokale Zielgruppe anzupassen oder vorgefertigte Materialien wie Werbegeschenke direkt in einem Shop zu bestellen. Um, trotz Individualität und lokaler Unterschiede, einheitlich zu kommunizieren, bieten Vorlagen entlang des Corporate Designs, die nötige Freiheit. Hierbei ist es besonders wichtig verschiedene Materialien anzubieten und den Händlern zu ermöglichen nicht nur vor Ort in ihrem Laden oder durch gedruckte Broschüren und Flyer zu werben, sondern auch digital und über neuartige Werbemaßnahmen zu integrieren. Dabei sind vor allem die Social Media-Nutzung und das Erstellen von Websites und Landingpages ein wichtiger Bestandteil. Gerade der Online-Auftritt eines Produktes oder Unternehmens sollte trotz unterschiedlichen Händlern idealerweise einheitlich und stringent durchgezogen werden. Um das zu ermöglichen, hilft es den Händlern hochwertige Medien, wie Bilder, Grafiken oder Informationen zum Produkt, zur Verfügung zu stellen und gemeinsam mit den Händlern Kampagnenpläne zu erarbeiten.

Kommunikation zur Beziehungspflege nutzen

Um diese wiederum erfolgreich umzusetzen, ist Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg. Besonders der Austausch zwischen den Händlern und den Marken, beziehungsweise der Zentrale, tragen dazu bei, dass diese Beziehung gestärkt wird. Durch den regelmäßigen Austausch erhält die Zentrale möglichst aktuelles Feedback zur bisherigen Händlerunterstützung und kann bei Problemen direkt eingreifen. Auch können die Händler hierbei direkt Wünsche und Anregungen für zukünftiges Marketing und die Zusammenarbeit äußern, um eine möglichst individuelle Unterstützung zu verwirklichen. Neben dem Kontakt zur Zentrale, ist es auch hilfreich, den Händlern untereinander ein Netzwerk oder eine Austauschplattform anzubieten. Somit können Best Practices geteilt werden und die Händler können voneinander lernen und profitieren oder sich zu Werbegemeinschaften zusammenschließen. Um die Zusammenarbeit zusätzlich zu stärken, können Schulungen und gemeinsame Planungsphasen das Know-how und den Zusammenhalt stärken. Generell lohnt es sich in die Händlerunterstützung und die Beziehung zu den einzelnen Partnern zu investieren, da diese die direkte Schnittstelle zum Kunden verkörpern.

Finanzielle Unterstützung

Diese Investition kann nicht nur im Sinne der Beziehungspflege verlaufen, sondern auch über eine finanzielle Unterstützung. Vor allem im Marketingbereich ist es möglich die Händler mit kostenlosen Werbematerialien oder Werbekostenzuschüssen zu unterstützen. Idealerweise sind diese finanziellen Hilfen an Umsätze oder Erfolge gekoppelt und dienen nicht nur als Unterstützung, sondern auch als Motivation besonders viel Umsatz zu erwirtschaften. Die Unterstützung ist dann am erfolgreichsten, wenn sie individuell an einzelne Händler angepasst wird und unterschiedliche Incentives und Prämien vergeben werden können. Durchführung und Softwareunterstützung Um diese Zusammenarbeit möglichst einfach zu gestalten, hilft es den Händlern eine Plattform zu bieten, auf der sie alle nötigen Informationen und Vorlagen finden und direkt mit der Zentrale in Verbindung treten können. Auf dieser Plattform wird die komplette Zusammenarbeit mit den Händlern organisiert und alle Inhalte können ohne lange Suche abgerufen werden. Generell führt die Händlerunterstützung – inhaltlich oder finanziell – immer dazu, besseres, zielführenderes Channel Marketing zu betreiben und den Absatz der eigenen Produkte zu steigern.


Autor
Simon Hofbauer
Simon Hofbauer

Head of Customer Success, Prokurist

Beitrag teilen
Artikelinhalte
Newsletter

Zur Anmeldung

Weitere Beiträge

Lokales Marketing fördern und die Partner mit einem Werbekostenzuschuss unterstützen
Lokales Marketing fördern und die Partner* mit einem Werbekostenzuschuss unterstützen

Werbekostenzuschüsse können helfen, die Partner* finanziell zu unterstützen und das lokale Marketing vonseiten des Herstellers oder der Zentrale aus zu fördern und voranzubringen.

16. Dezember 2020
von Nisa Wielvers
Die Produktivität der Partner steigern durch <span class="no-tooltip">Partner</span> Relationship Management
Die Produktivität der Partner* steigern durch Partner Relationship Management

Um eine gute Zusammenarbeit und Partnerschaft zu ermöglichen und diese möglichst einfach auszuführen, hilft eine Partner Relationship Management Software.

02. Dezember 2020
von Simon Hofbauer
Die verschiedenen Strategien im Händler-Marketing
Die verschiedenen Strategien im Händler-Marketing

Händler-Marketing und -Vertrieb funktioniert dann besonders gut, wenn auf Seite des Händlers und der Marke eine Win-Win-Situation entsteht, von der auch der Endverbraucher profitiert. Wir stellen verschiedene Strategien vor.

18. November 2020
von Nisa Wielvers