SMS-Marketing

SMS-Marketing: Der direkte Weg in die Hand der Kunden

Unser Smartphone begleitet uns meist den ganzen Tag: Wir telefonieren, checken das Wetter, die neuesten Nachrichten und die Bilder der besten Freunde auf Instagram. Viele Nutzer legen das Handy nicht mal mehr auf der Toilette aus der Hand. Das Smartphone ist somit das Tor zu den eigenen Kunden und die einfachste Möglichkeit, die Zielgruppe direkt zu erreichen und anzusprechen. Neben den verbreiteten (Online-)Werbeformen wie E-Mail-Marketing, Google Ads und Social Media ist das Versenden von Marketing-Kurznachrichten, auch SMS-Marketing genannt, noch eine bisher wenig genutzte, aber sehr effektive Werbeform. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Kunden mit nur 160 Zeichen überzeugen können.

Was ist SMS-Marketing?

Unter SMS-Marketing versteht man das Versenden von Kurznachrichten zu Werbe- oder Servicezwecken an die eigenen Kunden und Interessenten. Das SMS-Marketing bietet eine gelungene Ergänzung zu Online-Marketing-Maßnahmen wie dem E-Mail-Marketing oder den Social Media-Anzeigen und bietet einen weiteren direkten Touchpoint auf der Customer Journey. Mittlerweile ist das Versenden von Kurznachrichten eine der effektivsten Formen in der Kundenkommunikation, da die Nachrichten im Vergleich zu E-Mails oder Post-Mailings deutlich häufiger und schneller geöffnet werden. Die Nachricht kommt von der Marke direkt in die Hosentasche oder die Hand der Kunden.

Wichtig ist hierbei, das passende Opt-in (die Erlaubnis zum Senden) beim Kunden einzuholen und ihnen die Möglichkeit zu geben, diesen Versand jederzeit zu stoppen (z. B. durch das Senden von „STOP“). Nur dann kann das SMS-Marketing legal und ohne Datenschutz-Bedenken verwendet werden.

  • Vergleichsweise hohe Öffnungsrate
  • Schnelle Reaktionszeit der Empfänger
  • Hohe Interaktionsrate, z. B. beim Verwenden von Links
  • Ideal für Updates und zeitlich begrenzte Angebote

 

Einsatzgebiete für SMS-Marketing

Das Versenden von Kurznachrichten eignet sich besonders für Situationen, in denen Kunden zeitnah erreicht werden sollen. Dies ist vor allem bei kurzfristigen Angeboten und Aktionen der Fall. Eine bestimmte Gruppe an Empfängern kann dabei auf bestimmte Rabatte, Coupons oder Aktionen hingewiesen und mit einem Call-to-Action, zum Beispiel zum Kauf, angeregt werden. Auch Updates zu einem geplanten Event oder dem Wetter können so an eine bestimmte Zielgruppe versendet werden.

Darüber hinaus kann das SMS-Marketing auch gezielt an einzelne Personen oder Kunden Nachrichten versenden. Dies ist vor allem im digitalen Kundenservice, bei Updates zu Bestellungen, Zug- oder Flug-Tickets, Terminbestätigungen oder Trackingcodes für die Sendungsverfolgung von Vorteil. Diese kurzen Updates kommen direkt bei den Kunden an und informieren diese unmittelbar.

Vor allem für Unternehmen im Bereich E-Commerce, für Reiseveranstalter und Airlines sowie Dienstleistungsunternehmen lohnt es sich, die Kunden auch über diesen Weg schnell und unkompliziert zu informieren.


Autor
Daniela von Local Brand X
Daniela Geppert

Marketing Managerin

Beitrag teilen
Artikelinhalte
Newsletter

Zur Anmeldung

Weitere Beiträge

Adressable TV: Die neue Art der Fernsehwerbung
Adressable TV: Die neue Art der Fernsehwerbung
01. June 2022
von Daniela Geppert
Partner Performance: Der Erfolg des lokalen Partnermarketings
Partner* Performance: Der Erfolg des lokalen Partnermarketings
03. May 2022
von Daniela Geppert
Individueller Kundenkontakt durch personalisierte Mailings
Individueller Kundenkontakt durch personalisierte Mailings
08. April 2022
von Nisa Wielvers