Wann lohnt sich der Einsatz eines Marketingportals von Local Brand X

Wann lohnt sich der Einsatz eines Marketingportals?

Bei Local Brand X erreichen uns häufig Anfragen, ab welcher Größe eines Unternehmens oder bei wie vielen lokalen Partnern es sich generell finanziell lohnt ein Marketingportal einzusetzen. Diese Fragen sind verständlich, aber trotzdem nicht so einfach zu beantworten. In jedem Unternehmen laufen Prozesse auf unterschiedliche Art und Weise ab. Für die Bestellung und Erstellung von neuen Werbemitteln, ist beispielsweise eine unterschiedliche Anzahl an Feedbackschleifen involviert, die den Prozessablauf in der Zeit- und Kostenintensität beeinträchtigen.

Kalkulation mit Hilfe der Prozesskostenrechnung

Um nun festzustellen, welcher Zeit- und Kostenaufwand, für das lokale Marketing, im eigenen Unternehmen betrieben wird, kann eine Prozesskostenrechnung durchgeführt werden. Hierbei gliedert man einen Ablauf in alle einzelnen Prozessschritte und entscheidet anhand von Erfahrungswerten und Erhebungen, wie viel Zeit für diese Schritte veranschlagt werden muss. Zudem werden alle möglichen Schleifen und Wiederholungen identifiziert, um die Unterschiede zwischen einem durchschnittlichen Prozess und dem idealen Prozess (ohne zusätzliche Schleifen) herauszuarbeiten. Sobald der Zeitaufwand ermittelt wurde, kann dieser anhand der internen Stundenlöhne in einen Kostenaufwand umgerechnet werden.

Prozesskostenrechnung-Checkliste:

Wichtig ist hierbei, dass mit möglichst realistischen und genauen Zeiteinheiten gearbeitet wird. Daher ist es vor allem von Bedeutung, sich zu Beginn den Prozess bis ins Detail von Augen zu führen.


1. Welche Personen/ Abteilungen sind am Prozess beteiligt?
2. Wie viel Zeit verwenden die Personen an den einzelnen Schritten?
3. An welchen Stellen müssen Feedbackschleifen berücksichtigt werden?
4. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Schleifen auftreten?
5. Wie viele dieser Schleifen treten auf?
6. Gibt es unterschiedliche Stundenlöhne, je nach Abteilung?


Wenn nach diesen Schritten vorgegangen wird und ein präzise definierter Beispielprozess herausgearbeitet wurde, können die Prozesskosten möglichst genau berechnet werden. Wichtig ist allerdings, dass man diese am Ende mit der Anzahl der lokalen Partner multipliziert. Da die Kosten der Werbemittelerstellung im einzelnen Prozess noch als relativ gering angesehen werden, können diese jedoch für eine große Anzahl an Partnern rapide ansteigen.

Prozesskosten als Entscheidungsgrundlage

Aufgrund dieser Berechnungen kann entschieden werden, ob der Einsatz eines Marketingportals für das Unternehmen sinnvoll und finanziell positiv einzustufen ist. Zudem bietet die Berechnung eine Übersicht über die laufenden Prozesse und die aktuelle Ressourcenverteilung. Dies zeigt mögliche Einsparungen auf und kann für die zukünftige Personalplanung berücksichtigt werden.
Um nun abschießend noch ein konkretes Beispiel anzuführen, haben wir eine beispielhafte Prozesskostenrechnung für ein Unternehmen mit 100 lokalen Partnern durchgeführt. Anhand des Prozesses zur Erstellung einer Anzeige und unter Berücksichtigung des idealen Ablaufs (keine Schleifen) konnte eine deutliche Ersparnis durch das Marketingportal festgestellt werden.
Bei 100 getätigten Anzeigen lagen die Prozesskosten unter Einsatz des Marketingportals nur noch bei rund 20 % des ursprünglichen Kostenaufwands. Noch deutlicher war der Unterschied im Zeitaufwand, hier konnte anhand des Marketingportals mehr als 95 % der kompletten Arbeitszeit eingespart werden.

Die genauen Berechnungen und die einzelnen Schritte der Prozesskostenrechnung können Sie in unserem Whitepaper nachlesen:

Download "Whitepaper: Prozesskostenrechnung für den Einsatz eines Marketingportales


Autor
Marketingportal Local Brand X Yannik Bockius
Yannik Bockius

Geschäftsführender Gesellschafter

Beitrag teilen
Artikelinhalte
Newsletter

Melden Sie sich zu unseren monatlichen Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden

Zur Anmeldung

Weitere Beiträge

Local Brand X und der Gutenberg Digital Hub: Zusammen in die Zukunft
Local Brand X und der Gutenberg Digital Hub: Zusammen in die Zukunft

Immer mehr Menschen tauchen in neue, digitale Arbeitswelten ein - bei denen es egal ist, ob der Kollege gerade in Indien, den USA oder von Zuhause auf der Couch arbeitet. Die Digitalisierung macht auch vor Mainz nicht Halt.

25. Februar 2019
von Yannik Bockius
So finden sie die passenden Social Media Kanäle für Ihr Unternehmen.
So finden sie die passenden Social Media Kanäle für Ihr Unternehmen.

Die Frage, ob sich ein Social Media Account für ein Unternehmen lohnt, sollte inzwischen hoffentlich für alle Unternehmer klar zu beantworten sein.

11. Oktober 2018
von Simon Hofbauer
Leicht gemacht – Social Media-Kommunikation für lokale Partner
Leicht gemacht – Social Media-Kommunikation für lokale Partner

Die Frage, ob Vertriebs- und Absatzpartner eigene Social Media-Accounts besitzen sollen, ist mittlerweile sehr leicht zu beantworten. Laut Statistiken gibt es mittlerweile über 2,5 Milliarden Social Media-Nutzer...

25. September 2018
von Simon Hofbauer

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an und erfahren Sie mehr über Marketingportale und lokales Marketing.

Jetzt anmelden