Künstliche Intelligenzen im Marketing Local Brand X Marketingportal

Wie Künstliche Intelligenz das Marketing des 21. Jahrhunderts beeinflussen

Algorithmen und der Einsatz von künstlicher Intelligenz sind längst keine Zukunftsvisionen mehr. Sie gehören in vielen Bereichen der Wirtschaft, wie beispielsweise dem autonomen Fahren von Autos und der Gesundheitsbranche schon längst zu den gängigen Trendthemen. Durch sie wird vor allem versucht eine höhere Qualität und Verlässlichkeit der angebotenen Services zu garantieren. Jedoch kann diese Entwicklung nicht mehr nur in technischen Bereichen festgestellt werden, auch im Sales und Marketing gewinnt die künstliche Intelligenz immer mehr an Bedeutung.

Grundlage all dieser Entwicklungen ist die Tatsache, dass es mittlerweile möglich ist, eine sehr große Menge an Daten zu speichern und systematisch zu verarbeiten. Diese Big Data Analysen und die Möglichkeit unter Einsatz von „Machine learning“ - dem systematischen Lernen von Algorithmen - immer mehr Hinweise aus den Daten zu ziehen, ermöglicht es zielgruppengenaue und möglichst effiziente Marketingstrategien zu fahren. Das Speichern der Daten hat in den letzten Jahren explosionsartig zugenommen und ist heute automatisiert und zu einem nahezu alltäglichen Bestandteil im Online-Marketing geworden, der jedoch auf Grund von fehlender Software noch nicht überall effizient genutzt wird. Mit jedem neuen Kunden und Nutzer einer Webseite lernt ein Algorithmus neue Handlungsmuster kennen und kann möglichst genau nachvollziehen, wie Kunden sich verhalten. Dieses Wissen wiederum kann eingesetzt werden, um Marketingmaßnahmen möglichst effizient und personalisiert anzuwenden.

Die Vorteile von Künstlicher Intelligenz, die daraus entstehen:

  • Das schnelle Erkennen von Trends und Handlungsmustern
  • Die Möglichkeit, Veränderungen aktuell zu beobachten
  • Die Customer Journey nachvollziehen und beeinflussen
  • Effiziente und kostengünstige Marketingstrategien zu verwirklichen
  • Die eingesparte Zeit, für kreative Ideen zu nutzen
  • Einen Vorteil gegenüber Konkurrenten herausarbeiten

Aktuell können Algorithmen vorwiegend in drei Bereichen des Marketings eingesetzt werden: Im Bereich des Produkts, des Preises und der Promotion. Produkte und Services können durch das Analysieren von Datenmengen an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden und gezielt empfohlen werden. Der Preis des Produkts kann zudem dynamisch, in Abhängigkeit des Angebots und der Nachfrage, errechnet werden. Unternehmen, die dies bereits nutzen sind zum Beispiel Amazon, Flugvergleichsseiten und die Taxi-Plattform Uber. Hier wird anhand der verfügbaren Fahrer, der aktuellen Nachfrage und der Verkehrslage ein tagesaktueller Preis für die gesuchte Fahrt errechnet. Außerdem können Produkte durch individualisierte Empfehlungen zielgenau an potenzielle Kunden herangetragen werden und möglichst effektiv beworben werden. Dies geschieht vor allem bei Online-Shops und Streaming-Diensten wie Netflix und Co. Hier werden die präsentierten Filme und Serien anhand der bisherigen Nutzung ausgewählt und individuell für jeden Zuschauer vorgeschlagen. Diese Art von Ranking wir auch auf sozialen Medien wie Facebook und Instagram verwendet, bei denen die veröffentlichten Beiträge im News-Feed anhand der errechneten und hervorgesagten Interessen des Nutzers geordnet und angezeigt werden.

Auf all diesen Plattformen können potenzielle Kunden mit Produkten konfrontiert werden. Anhand des Monitorings aller erdenklicher Berührungspunkte, wie den sozialen Medien, der Website und Online-Bannern auf unternehmensfremden Webseiten, kann festgestellt werden welche Touchpoints am schnellsten zu einer Kaufintention führen. Anhand dieser Beobachtungen erstellt beispielsweise die Otto Group ihre Marketingstrategie individuell für ihre Kunden.

All diese Beispiele zeigen, dass anhand von künstlicher Intelligenz und dem gezielten Einsatz von Algorithmen Marketingmaßnahmen möglichst zeit- und kosteneffizient eingesetzt werden können, um die Strategien in Zukunft noch individueller an die Kunden anzupassen. Es bleibt spannend, was die Zukunft im Bereich Künstlicher Intelligenz bringt.


Autor
Marketingportal Local Brand X Yannik Bockius
Yannik Bockius

Geschäftsführender Gesellschafter

Beitrag teilen
Artikelinhalte
Newsletter

Melden Sie sich zu unseren monatlichen Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden

Zur Anmeldung

Weitere Beiträge

Local Brand X und der Gutenberg Digital Hub: Zusammen in die Zukunft
Local Brand X und der Gutenberg Digital Hub: Zusammen in die Zukunft

Immer mehr Menschen tauchen in neue, digitale Arbeitswelten ein - bei denen es egal ist, ob der Kollege gerade in Indien, den USA oder von Zuhause auf der Couch arbeitet. Die Digitalisierung macht auch vor Mainz nicht Halt.

25. Februar 2019
von Yannik Bockius
So finden sie die passenden Social Media Kanäle für Ihr Unternehmen.
So finden sie die passenden Social Media Kanäle für Ihr Unternehmen.

Die Frage, ob sich ein Social Media Account für ein Unternehmen lohnt, sollte inzwischen hoffentlich für alle Unternehmer klar zu beantworten sein.

11. Oktober 2018
von Simon Hofbauer
Leicht gemacht – Social Media-Kommunikation für lokale Partner
Leicht gemacht – Social Media-Kommunikation für lokale Partner

Die Frage, ob Vertriebs- und Absatzpartner eigene Social Media-Accounts besitzen sollen, ist mittlerweile sehr leicht zu beantworten. Laut Statistiken gibt es mittlerweile über 2,5 Milliarden Social Media-Nutzer...

25. September 2018
von Simon Hofbauer

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich zu unserem monatlichen Newsletter an und erfahren Sie mehr über Marketingportale und lokales Marketing.

Jetzt anmelden