Interview zur Ausbildung Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei Local Brand X

 

Julian über seine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung:

Local Brand X:
„Hi Julian! Nun ist das erste halbe Jahr in deiner Ausbildung als Fachinformatiker bei Local Brand X fast vorüber. Wie geht es dir? Erzähl uns doch ein wenig über deine Erfahrungen der letzten 6 Monate.“

Julian Demand:
„Hallo! Tatsächlich, nun sind es fast 6 Monate. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Ein halbes Jahr nach Ausbildungsstart kann ich wohl behaupten, so einiges gelernt zu haben. Ganz besonders in dem Themenfeld meiner Ausbildung.“

Local Brand X:
„Das hört sich spannend an. Erzähl uns doch kurz wie dein Alltag bei Local Brand X aussieht.“

Julian Demand:
„Zunächst sei gesagt, dass meine duale Ausbildung in Blöcken gegliedert ist. Das heißt, dass ich periodisch zur Berufsschule gehe, dafür aber auch mal 4 Wochen im Betrieb bin. Von Montag bis Freitag. Das ist prima, da ich mich voll und ganz auf die Theorie während der Schulzeit und die Praxis in der Arbeitszeit konzentrieren kann.“

Local Brand X:
„Da hast du natürlich recht. Wie war denn dein Start bei Local Brand X? Hast du dich gut einleben können?“

Julian Demand:
„Am Anfang war es natürlich eine Umgewöhnung. Ich arbeite nun jeden Tag und bin nicht mehr nur in der Schule von 8 bis 13 Uhr. Die Arbeitskollegen bei Local Brand X haben mir super dabei geholfen mich in der Arbeitswelt zurechtzufinden. Ich konnte mich demnach prima in die Themen der Anwendungsentwicklung einarbeiten!“

Local Brand X:
„Das freut uns zu hören! Welche Themen konntest du bis jetzt lernen und was ist das Ziel der Ausbildung bei Local Brand X?“

Julian Demand:
„Von den Grundlagen wie HTML und CSS über die Anfänge von PHP bin ich mittlerweile fit wie ein Turnschuh. Auch der einfache Umgang mit ersten Frameworks bereitet mir keine Probleme mehr. Das Ziel der Ausbildung, aktiv am Marketingportal mit zu programmieren, steht weiterhin im Fokus und diesem Ziel komme ich von Tag zu Tag näher.“   

Local Brand X:
„Das wäre super stark. Wie läuft es in der Berufsschule?“

Julian Demand:
„In der Berufsschule läuft es gut. Bis jetzt *lach*. Ich bin jedoch froh, wenn ich nach längerer Zeit in der Schule wieder auf die Arbeit darf. Ich bevorzuge es, eigenständig an Projekten zu arbeiten. Das lässt sich in der Schule mit vielen Mitschülern natürlich nicht so leicht gestalten.“

Local Brand X:
„Das verstehen wir. Abschließend wollen wir dich noch fragen, was du deinem Ich vor einem halben Jahr sagen würdest?“

Julian Demand:
„Julian, du hast alles richtig gemacht. Der Chinese am Lerchenberg ist besser als am Gutenbergcenter und Kaffee schmeckt auch am Abend noch super!“

Local Brand X:
„Vielen Dank für das Interview. Wir wünschen dir weiterhin gutes Gelingen bei Local Brand X!“

Weitere Informationen zur Ausbildung bei Local Brand X: Ausbildung 2019

 


Autor
Marketingportal Local Brand X Simon Hofbauer
Simon Hofbauer

Leiter Kundenmanagement, Prokurist

Blog abonnieren
Beitrag teilen
Artikelinhalte
Newsletter

Melden Sie sich zu unseren monatlichen Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden

Zur Anmeldung

Weitere Beiträge

Local Brand X erhält das „Top Company“ sowie das „Open Company“ Gütesiegel der Bewertungsplattform Kununu
Local Brand X erhält das „Top Company“ sowie das „Open Company“ Gütesiegel der Bewertungsplattform Kununu

Local Brand X hat sich dem offenen, anonymen Voting von Mitarbeitern und Bewerbern auf der Online-Plattform „Kununu“ gestellt.

24. September 2018
von Yannik Bockius
TEAMBUILDING groß geschrieben!
TEAMBUILDING groß geschrieben!

Am vergangenen Freitag fand der erste offizielle Ausbildungsteam-Abend inklusive unserer neuen Auszubildenden statt. Aus allen Abteilungen waren Mitarbeiter vertreten, die sich um die Ausbildung der Beiden kümmern.

13. August 2018
von Simon Hofbauer
Willkommen an Board: Azubi Jahrgang 2018
Willkommen an Board: Azubi Jahrgang 2018

Am vergangenen Mittwoch war es endlich soweit. Wir haben unsere beiden neuen Azubis in unseren Büroräumen auf dem Mainzer Lerchenberg begrüßt. Ein neuer Lebensabschnitt, die ersten Herausforderungen im Berufsleben und viele neue Kollegen.

07. August 2018
von Yannik Bockius