10 Tipps für ein gelungenes lokales Marketing

10 Tipps für ein gelungenes lokales Marketing

Nicht jedes Unternehmen ist direkt auf den nationalen oder sogar internationalen Markt ausgerichtet. Viele Unternehmen setzten auch in der globalisierten Welt noch verstärkt auf den lokalen Markt oder arbeiten mit verschiedenen lokalen und regionalen Partnern zusammen. Die Zielgruppe, die hierbei vom Marketing angesprochen werden soll, lässt sich meist zumindest räumlich klar eingrenzen. Um jedoch auch dem lokalen Markt besonders erfolgreich und abwechslungsreich zu werben, helfen diese 10 Tipps, Ihr lokales Marketing zu perfektionieren:

1. Online Präsenz nicht vernachlässigen

Nicht nur für die großen Namen im Online-Handel ist das Internet eine wichtige Werbeplattform. Auch im lokalen Bereich wird der Webauftritt eines Unternehmens immer wichtiger. Vor allem Suchmaschinen können Ihnen dabei helfen, noch mehr lokale Kunden anzusprechen und Menschen zu Ihnen an den Point-Of-Sale zu locken. Ein Großteil der mobilen Suchanfragen bei Google und Co. sind sogenannte „In der Nähe“-Suchen. Hierbei wird unterwegs nach Filialen und Geschäften in der direkten Umgebung gesucht und die Customer Journey der Kunden teilweise ins Internet verlegt. Nur wessen Website oder Informationen hierbei auffindbar sind, kann gefunden werden und bekommt die Chance seine Produkte/Leistungen zu verkaufen.

 

2. Branchenverzeichnisse & Kundenbewertungen nutzen

Um auf Suchmaschinen wie Google möglichst gut gelistet zu werden, hilft nicht nur eine SEO-optimierte Website, sondern auch die Nutzung von Local Listings. Local Listings sind digitale Branchenverzeichnisse, auf denen alle relevanten Informationen über ein Geschäft oder ein Unternehmen gesammelt werden. Kunden finden hier Kontaktinformationen wie Adresse, Ansprechpartner oder Telefonnummer, aber auch nützliche Infos wie Öffnungszeiten oder Kundenbewertungen. Diese Verzeichnisse und die damit einhergehenden Bewertungen können als positives Aushängeschild des eigenen Unternehmens genutzt werden und sollten deshalb stets gepflegt und auf dem neuesten Stand sein.

3. Richtiges Targeting und Personalisierung

Egal ob online oder offline, ein Werbemittel ist meist nur dann erfolgreich, wenn die Kunden sich angesprochen fühlen. Dazu ist das richte Targeting und einer Personalisierung auf den eigenen Kundenstamm eine wichtige Maßnahme. Nur wenn sich Ihre Kunden in der Werbeanzeige wiederfinden, werden sie auch darauf reagieren. Online ist dies nicht nur über die Gestaltung des Werbemittels und die Ansprache, sondern auch über das richtige Targeting möglich. Wählen Sie aus, für welche Personengruppen Ihre Beiträge und Anzeigen relevant sind und lassen Sie diesen Personen Ihre Inhalte anzeigen. So können Sie gezielt das Werbepublikum bestimmen, das Budget richtig verteilen und haben möglichst wenig Streuverluste zu verzeichnen.

4. Lokale Medien nutzen

Trotz der Digitalisierung und dem Fortschreiten der sozialen Medien sind vor allem im Marketing auch die lokalen Medien noch immer ein wichtiger Punkt. Je nach Zielgruppe können Sie Ihre Kunden auch über die örtliche Tageszeitung oder das Anzeigenblatt erreichen. Gedruckte Anzeigen in diesen Formaten können schnell an ein großes lokales Publikum herangetragen werden. Allerdings sind auch im lokalen Bereich nicht nur die Printmedien von Bedeutung. Setzten Sie gerne auch auf ausgefallenere Varianten, Menschen zu erreichen, indem Sie beispielsweise einen Werbespot im lokalen Kino laufen lassen oder Anzeigen in der App der Stadt oder der Region schalten.

5. Crossmedial werben

Generell gilt es, die eigenen Werbemaßnahmen nicht nur auf eine Plattform oder auf ein Medium zu konzentrieren, sondern möglichst crossmedial zu werben. Durch Maßnahmen auf Online- und Offline-Plattformen, können Sie verschiedene Zielgruppen und Altersstrukturen erreichen und eine möglichst hohe Bekanntheit erlangen. Legen Sie Wert darauf, dass die verschiedenen Werbemittel aufeinander abgestimmt sind und gemeinsam zu einem besseren Markenimage beitragen. So können Sie Ihre Kunden beispielsweise durch crossmediale Kampagnen auf Flyern, Stickern, Social Media oder über Bewegtbild etc. auf Sie aufmerksam machen.

 

6. Corporate Design wahren

Legen Sie besonders viel Wert darauf, in allen Maßnahmen einheitlich zu werben, die gleiche Bildsprache, Farben und Schriften zu verwenden. So werden Werbeanzeigen optisch einheitlicher und ansprechender. Alle veröffentlichten Inhalte auf den unterschiedlichsten Plattformen tragen somit dazu bei, Ihrem Unternehmen und der Marke einen besseren Wiedererkennungswert zu verleihen.

Corporate Design wahren

7. Point-Of-Sale

Neben den Veröffentlichungen in lokalen Medien oder online ist und bleibt der Point-of-Sale, Ihr eigenes Geschäft einer der wichtigsten Orte für das lokale Marketing. Investieren Sie Zeit für Ihren Laden und entwickeln sie ein Ladenkonzept, in dem sich Ihre Kunden wohlfühlen, idealerweise bleiben möchten und generell gerne vorbeikommen. Seien Sie hier gerne kreativ und bringen Sie Persönlichkeit mit ins Ambiente. Egal ob Sie Ihre Produkte oder die Marke erfahrbar machen, eine kleine Kaffeebar installieren oder mit modernster Technik punkten. Der Gestaltung sind hierbei keine Grenzen gesetzt, um die Kunden zu beeindrucken und ihnen direkt am Point-of-Sale ein persönliches Beratungsgespräch zu ermöglichen.

8. Events

Auch wenn Events mit den aktuellen Kontaktbeschränkungen noch etwas schwierig durchzuführen sind, scheuen Sie sich nicht, solche bereits für die Zukunft zu planen oder auch digital durchzuführen. Erhöhen Sie durch Events den persönlichen Kontakt und sprechen Sie Ihr lokales Publikum an. Sei es durch ein offenes Fest oder kleinere Events für ausgewählte Kunden. Mit Veranstaltungen machen Sie die Marke erlebbar und bleiben meist bei der ganzen Familie im Gedächtnis. Auch hier können Sie so kreativ werden wie möglich und wie Ihr Budget erlaubt. Von kleineren Vorträgen bis hin zum Street-Food-Festival mit Kinderprogramm und Hüpfburg ist hier alles möglich.

9. Kooperationen aufbauen

Besonders im lokalen Marketing können Sie von Kooperationen profitieren. Sie sind ein Unternehmen mit Filialen oder Partnern an verschiedenen Standorten? Nutzen Sie Ihre Partner* und Kollegen und schließen Sie sich für gemeinsame Werbemaßnahmen zusammen und erreichen Sie somit noch mehr Menschen. Außerdem ist es vor allem im lokalen Umfeld ideal, auf andere Unternehmen oder auch lokale Vereine zuzugehen, Kooperationen zu ermöglichen und die Synergieeffekte zu nutzen. Sie können den lokalen Sportverein unterstützen, an regionalen Veranstaltungen teilnehmen und sich generell mehr im Stadtbild integrieren. So nutzen Sie die Aufmerksamkeit ihrer Umgebung und können generell eine größere Bekanntheit erreichen.

Kooperationen aufbauen

10. Softwareunterstützung nutzen

All diese verschiedenen Marketingtipps für das lokale Marketing umzusetzen, kann vor allem dann eine Herausforderung werden, wenn Sie nicht selbst für das Marketing zuständig sind und auf Ihre lokalen Partner* vertrauen müssen. Hierbei hilft es, die Partner* bestmöglich zu unterstützen und eine Softwarelösung in Anspruch zu nehmen. Solche Local Marketing Plattformen können Ihren Marketingprozess automatisieren und deutlich vereinfachen. Stellen Sie Ihren Partnern nicht nur Marketing- und Budgetpläne, sondern auch fertige Werbemittel und individualisierbare Werbemittel zur Verfügung. So kann jeder lokale Partner* ohne Vorkenntnisse auf den verschiedensten Wegen lokales Marketing betreiben, ohne sich Gedanken über das Corporate Design zu machen. Generell können Sie mit einer solchen Softwareunterstützung nicht nur Ihren Partnern zur Seite stehen, sondern auch das gesamte Markenimage positiv beeinflussen.

Sie wünschen sich mehr noch mehr Informationen zu lokalem Marketing? Dann laden Sie sich hier unser Whitepaper 10 Gründe, warum es sich lohnt, Ihre Partner* im lokalen Marketing zu unterstützen herunter.

Kostenlos herunterladen

 


Autor
Nisa Wielvers
Nisa Wielvers

Marketing Managerin

Beitrag teilen
Artikelinhalte
Newsletter

Zur Anmeldung

Weitere Beiträge

6 Tipps für eine gute Kampagnenführung
6 Tipps für eine gute Kampagnenführung

Eine zielgerichtete und optimal geführte Kampagne kann über den Erfolg eines Produktes entscheiden und einen erheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz erzeugen. Lesen Sie hier, wie Sie mit folgenden 6 Tipps eine optimale Kampagnenführung erreichen können.

24. März 2021
von Nisa Wielvers
Mit einem Partner Portal das lokale Marketing unterstützen
Mit einem Partner* Portal das lokale Marketing unterstützen

Ein Partnerportal hilft dabei, die verschiedenen Partner* mit ihren individuellen Bedürfnissen auf einer Plattform zu vereinen und das lokale Marketing bestmöglich zu unterstützen.

10. Februar 2021
von Yannik Bockius
Mit kooperativem Marketing das lokale Marketing effizienter und zielführender gestalten
Mit kooperativem Marketing das lokale Marketing effizienter und zielführender gestalten

Kooperatives Marketing zu machen, bedeutet gemeinsam mit Partnern und Verbündeten an die Kunden heranzutreten.

20. Januar 2021
von Yannik Bockius