Digital marketing with the marketing portal

Digital Marketing

Digital Marketing: What is actually behind it?

Digital marketing is an essential part of many companies in 2019. Generally, all marketing activities that are run online are called digital marketing. To give specific examples you do not have to go far away from our everyday companions, because almost everyone is now affected by ads on Google, Facebook and Co. Digital networking in the 21st century enables companies to connect with their customers through various online channels.  
Numbers also prove the importance of digital marketing: People spend twice as much time online today than they did 12 years ago. This change has an enormous impact on the purchasing behavior of society. Traditional offline marketing has long been overshadowed by digital marketing, which means that most of us do their shopping online.

A sea of online channels

There are now almost as many online channels on which you can play its advertising, such as classic print advertising. One should not only pay attention to the platform, because there are a variety of ways to advertise online. Often, digital marketing is a symbiosis of multiple platforms. A good example of this is Facebook in conjunction with Google. On both platforms, advertising is not new. Via the in-house tool 'Pixel' from Facebook, persons who were already on your website can be re-commercialized. In this case we speak of "retargeting". In addition to Facebook and Google, there are numerous platforms and tactics that you can use for your own business.

Examples of Online Marketing Measures:

  • Content marketing
  • Search engine marketing (SEM)
  • Search engine optimization (SEO)
  • Affiliate marketing
  • Remarketing
  • Referral marketing (Influencer marketing)
  • Social media marketing
  • E-mail and newsletter marketing
  • Mobile marketing and apps

Examples of marketing materials:

  • Social media channels (Facebook, Xing, Twitter, Instagram etc.)
  • Online reporting (PR, social media etc.)
  • Online brochures
  • Branding materials (logos, fonts, etc.)
  • Website
  • Blog posts
  • E-books and white papers
  • Infographics & interactive tools

Is digital marketing suitable for everyone? B2B and B2C?

Digital marketing can work for any business in any industry. It does not matter which products or services your company sells. Digital marketing is great for identifying your audience, identifying their needs, and creating valuable online content for them. However, that does not mean that all companies should build their digital marketing strategy in the same way.

Digital marketing in the field of B2B

In online commerce, digital marketing plays an even more important role in marketing than in B2B industries. Visitors to your website should be converted to customers at best when they first visit your site without ever having spoken to a co-worker or physically holding the products in their hands. For that reason, do not concentrate on generating leads. You're more likely to focus on accelerating the customer journey - from the first visit to the site to the actual purchase. This means you integrate information about product features into your marketing actions. The focus of your online advertising must be that the customer recognizes a clear added value in your product and buys this directly in the online shop. In addition, you need stronger or more specific call-to-actions. Ask your customers to use the 10% voucher directly with your order! Often calls are an incentive to quickly buy your product.

In the tooth of the times with a marketing portal

Marketing portals play an important role in the online marketing of decentralized companies. With a large number of sales and distribution partners, branches or branches, there is a daily challenge to equip the partner network with CD-compliant advertising measures and campaigns. Thanks to a cloud-based marketing portal, all measures can be called up at any time. It does not matter whether you are a layman or an advanced in digital marketing: Pre-made advertising can be personalized, booked and published directly by the partner. From Facebook Ads to Mobile Marketing. The first successes of an online campaign are already apparent after a few weeks. Do not ignore the risk minimization: With individual budgets and target group selection for your online marketing activities you do not take a high risk and can scale the success of the campaign at any time. The progress of your partners' promotion is only a few clicks away.

Beispiele von Maßnahmen im Digitalmarketing:

  • Content Marketing
  • Suchmaschinen Marketing (SEM) 
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO) 
  • Affiliate-Marketing 
  • Remarketing 
  • Referral Marketing (Influenzer Marketing)
  • Social Media Marketing 
  • E-Mail und Newsletter-Marketing 
  • Mobile Marketing und Apps

Beispiele von Werbemaßnahmen und -kanäle im Marketing:

  • Social Media-Kanäle (Facebook, Xing, Twitter, Instagram etc.) 
  • Online-Berichterstattung (PR, soziale Medien etc.) 
  • Online-Broschüren 
  • Branding-Material (Logos, Schriftarten etc.) 
  • Website 
  • Blog-Beiträge 
  • E-Books und Whitepaper
  • Infografiken & interaktive Tools

Der Start ins Digitalmarketing

Um nun den Sprung zu Schaffen von einer reinen offline Kommunikation hin zum digitalen Marketing, sollten Sie sich bewusst werden, welche Strategie für Ihre Zielgruppe zum Erfolg führt. Egal wie Sie sich entscheiden, der von Ihnen produzierte Content sollte die wichtigen Informationen bestmöglich an die Zielgruppe herantragen. Klassische digitale Maßnahmen wären beispielsweise das Marketing über einen unternehmenseigenen Blog oder die Verbreitung des Contents über einen Newsletter via E-Mail. Zudem können die Informationen auf Social Media gestreut werden, um möglichst viele Interessenten in der Zielgruppe zu erreichen. Eine weitere Strategie, um die Informationen besser auffindbar zu machen, ist es den Content und die Texte anhand von SEO-Richtlinien zu strukturieren. Diese SEO-Ausrichtung ist hauptsächlich für den eigenen Blog relevant. Es erleichtert die Auffindbarkeit des Contents durch Suchmaschinen und erhöht die digitale Aufmerksamkeit innerhalb der Zielgruppe.

Ist digitales Marketing für jeden geeignet? B2B und B2C?

Digitalmarketing kann für jedes Unternehmen in jeder Branche funktionieren. Es spielt keine umfassende Rolle, welche Produkte oder Dienstleistungen Ihr Unternehmen verkauft. Digitales Marketing eignet sich hervorragend, um Ihre Zielgruppe zu ermitteln, deren Bedürfnisse zu identifizieren und digital wertvollen Content für sie zu erstellen. Das bedeutet allerdings nicht, dass alle Unternehmen ihre digitale Marketingstrategie auf die gleiche Art und Weise aufbauen sollten.

Digitalmarketing im Onlinehandel

Im Onlinehandel trägt das digitale Marketing eine durchaus noch wichtigere Rolle im Marketing als in B2B-Branchen. Besucher Ihrer Website sollen im Best-Case beim ersten Besuch Ihrer Website zu Kunden konvertiert werden, ohne dass sie jemals mit einem Mitarbeiter gesprochen haben oder die Produkte physisch in den Händen gehalten haben. Aus diesem Grund konzentrieren Sie sich erstmal nicht darauf „Leads“ zu generieren. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie Ihren Schwerpunkt auf eine beschleunigte Customer-Journey legen – vom ersten Website-Besuch bis zum tatsächlichen Kauf. Das bedeutet, dass Sie Informationen zu Produktfunktionen bereits in Ihren Marketingaktionen integrieren. Die Strategie im Digitalmarketing muss dabei darauf liegen, dass die Kunden einen klaren Mehrwert in Ihrem Produkt erkennt und dieses direkt im Online-Shop einkaufen. Darüber hinaus brauchen Sie stärkere bzw. spezifischere Kommunikation und Call-to-Actions. Fordern Sie Ihre Kunden dazu auf, den 10%-Gutschein direkt und digital bei Ihrer Bestellung zu verwenden! Oft sind Aufforderungen und direkte Kommunikation ein Anreiz für den schnellen Kauf Ihres Produktes.

Im Zahn der Zeit mit einem Marketingportal

Marketingportale spielen für das Digitalmarketing dezentral organisierter Unternehmen eine wichtige Rolle. Durch eine große Anzahl von Vertriebs- und Absatzpartner, Filialen oder Niederlassungen, entsteht eine tägliche Herausforderung das Partnernetzwerk mit CD-konformen Werbemaßnahmen und Kampagnen auszustatten. Durch ein cloudbasiertes Marketingportal sind alle Maßnahmen zu jederzeit abrufbar. Dabei ist es egal, ob man sich als Laie oder Fortgeschrittener im digitalen Marketing bewegt: Vorgefertigte Werbemaßnahmen wie E-Mail Newsletter, Werbeanzeigen, Artikel für den eigenen Blog oder Facebook-Ads können durch den Partner personalisiert, gebucht und direkt veröffentlicht werden. Die ersten Erfolge einer digitalen Kampagne zeichnen sich bereits nach wenigen Wochen ab. Dabei darf man die Risikominimierung nicht missachten: Mit individuellem Budget und Zielgruppenauswahl für Ihren digitalen Content gehen Sie kein hohes Risiko ein und können beim Erfolg der Kampagne jederzeit skalieren. Der Werbefortschritt Ihrer Partner ist dadurch nur wenige Klicks entfernt.