Mit einem Marketingportal ihre Partner* 
beim lokalen Marketing unterstützen

Das Local Brand X Marketingportal für Unternehmen mit Partner-Netzwerken

Mit dem Local Brand X Marketingportal unterstützen Sie ihre Partner* dabei, gezielt lokales Marketing zu betreiben. Stellen Sie Ihren Partnern neue Marketingmaterialien zur Verfügung, planen Sie gemeinsam Kampagnen und Werbeschwerpunkte und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Marketingaktivitäten vor Ort.

JETZT KOSTENLOS TESTEN

Marketingportal für Unternehmen mit Partnernetzwerk
Welche Vorteile bietet ein Marketingportal?

Welche Vorteile bietet ein Marketingportal?

Einheitliche Marketingplanung und Corporate Design
Das Marketingportal bietet die Möglichkeit, auf allen Ebenen im Unternehmen gemeinsam und einheitlich zu werben. Ihre Partner* können ihre eigenen lokalen Werbemittel erstellen und bleiben trotzdem zu jedem Zeitpunkt im Corporate Design.

Sparen von Zeit & Kosten
Absprachen zwischen den Partnern und der Zentrale wenden weniger oder fallen komplett weg. So können Werbemittel deutlich schneller und effektiver produzier und veröffentlicht werden. Dadurch ergibt sich nicht nur eine Zeit-, sondern auch eine Kostenersparnis und mehr Ressourcen, die für die Planung der Kampagnen und Marketingaktivitäten verwendet werden können.

Überblick über lokale Marketingaktivitäten
Das Marketingportal bietet Ihnen eine Übersicht über alle bestellten Materialien und die Aktivitäten der einzelne Partner*. So können Kampagnen und Partner* schnell verglichen und individuell unterstützt werden.

 

 

Das komplette Marketing ihrer Partner* in einer Software 

Marketingportal Kampagnen erstellen

Erstellen

Stellen Sie Ihren Partnern alle Marketingmaterialien auf der Plattform direkt oder als Template zur Verfügung. Über das vorlagenbasierte Arbeiten können Ihre Partner* alle Werbemittel und Materialien selbst anpassen und auf das eigene Angebot und die lokale Zielgruppe anpassen. Hier können alle Werbemittel von klassischen Printprodukten über digitale Anzeigen und Social Media Beiträge sowie Out-Of-Home und Video Marketing-Materialien erstellt werden.

WEITERE INFORMATIONEN

 

Marketingportal Bestellen

Bestellen

Durch die Anbindung verschiedener Servicepartner können alle Werbemittel direkt über das Marketingportal bestellt oder veröffentlicht werden. Lassen Sie mit nur einem Klick neue Visitenkarten drucken, Veröffentlichen Sie direkt im System eine neue Microsite oder buchen Sie ein Großflächenplakat für einen gewünschten Zeitraum. Durch die Schnittstellen zu den Servicepartnern und bestehenden Marketing-Systemen (z.B. PIM, DAM etc.) kann der komplette Prozess der Marketingmaterial-Bestellung in einem System stattfinden.

WEITER INFORMATIONEN

 

Marketingportal Analysieren

Analysieren

Das Marketingportal hilft Ihnen auch dabei, die kompletten Marketingaktivitäten Ihrer Partner* zu überblicken. Durch verschiedene Dashboards und Übersichten über Bestellvorgänge und die einzelnen Artikel können Sie Ihre Partner* gezielt unterstützen und für die Zukunft planen. Diese Daten helfen Ihnen dabei herauszufinden, welche Partner* besonders aktiv waren und welche Materialien möglicherweise noch mehr Aufmerksamkeit benötigen.

WEITER INFORMATIONEN

 

Ausgewählte Funktionen eines Marketingportals

4 Schritte zur Auswahl des richtigen Marketingportals

Die Wahl des richtigen Marketingportals ins hauptsächlich von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Partnernetzwerk abhängig. Welche Funktionen soll das Marketingportal enthalten? Wie viele Partner* nutzen das System? Welches Budget steht zur Implementierung zur Verfügung? Alle diese Fragen sind wichtig bei der Auswahl des richtigen Systems. Um die Entscheidung zu erleichtern, finden Sie hier verschiedene Fragen, die Sie sich stellen müssen:

4 Schritte zur Auswahl des richtigen Marketingportals

1. Das richtige Kostenmodell?

Marketingportal kaufen (On Premise)
Wenn Sie sich dazu entscheiden ein Marketingportal zu kaufen, bedeutet das, dass Sie die Lizenzen für ein System erhalten und dieses nutzen können. Durch die Installation auf den Servern des Unternehmens wird das System betrieben. Meist bieten die Anbieter zum Kauf auch erste Schulungen und Einführungen für Sie und die Mitarbeiter an. Beim Kauf entscheiden Sie sich allerdings einmalig für eine aktuelle Version des Systems, welcher im Regelfall nicht gewartet oder weiterentwickelt wird. Auch für das Hosting können zusätzliche Kosten auftreten.

Beteiligung über das Bestellvolumen
Im Vergleich dazu ist die vorerst günstigste Version ein Marketingportal zu beziehen eine Beteiligung am Bestellvolumen. Hierbei erhalten Sie das Portal kostenlos, verpflichten sich allerdings dazu, einen gewissen Prozentsatz des Bestellumsatzes an die Betreiber des Systems abzugeben. Diese Version lohnt sich vor allem für kleine Unternehmen, die nur selten und wenige Artikel und Marketingmaterialien beziehen. Arbeiten Sie jedoch mit vielen Partnern zusammen, kann diese Beteiligung schnell teurer werden als andere Angebote.

Marketingportal als Cloudlösung
Eine weitere Möglichkeit ist es, das Marketingportal als Cloud-Lösung zu mieten. Diese Software-as-a-Service-Lösung bietet einige Vorteile gegenüber den anderen Varianten. Die Software wird hierbei gegen monatliche Gebühren als Webapplikation bereitgestellt und kann von Ihnen und allen Ihren Partnern online abgerufen werden. Somit können alle Beteiligten unabhängig von Ort und Zeit auf das System zugreifen. Zudem bieten die monatlichen Zahlungen dien Vorteil, nicht einmalig eine große Summe bereitstellen zu müssen, sondern die Ausgaben langfristig zu kalkulieren. Durch das cloudbasierte Angebot bleibt das System zudem immer auf dem neuesten Stand und wird meist kostenfrei aktualisiert und optimiert.

2. Verschiedene Anbieter oder Alles-in-Einem?

Multiple Lösungen
Das lokale Marketing und die Zusammenarbeit mit Ihren Partnern ist in der Regel nicht damit getan, nur Marketingmaterialien anzubieten und bearbeitbar zu machen. Weiter Systeme wie Mediendatenbanken (Digital Asset Management), CRM-Systeme oder ein Nachrichten-Tool helfen dabei, die Arbeit zu vereinfachen und möglichst effektiv zu gestalten. Wenn Sie sich dazu entscheiden, all diese Lösungen von verschiedenen Anbietern zu beziehen, können Sie zwar in jeden Bereich das beste und kosteneffizienteste Modell wählen, müssen sich allerdings Gedanken über Schnittstellen, Implementierung und Kompatibilität machen. All dies benötigt Ressourcen und technisches Know-how, das in den meisten Fällen eher in größeren Unternehmen vorhanden ist.

Rundum-Sorglos-Paket
KMUs mit einem kleineren IT-Team oder Unternehmen, welche bisher noch kaum Softwareunterstützungen im Marketing verwendet haben, entscheiden sich hingegen meist für ein All-in-One-Angebot. Das Marketingportal enthält hierbei nicht nur ein Shopsystem, indem Sie Ihren Partnern die Templates zur Erstellung von Werbemitteln bereitstellen, sondern auch ein internes DAM, Nachrichtensystem sowie ein Warenwirtschaftssystem für Ihren Lagerbestand. Somit können Sie alle marketingrelevanten Arbeitsschritte und benötigten Daten in einem System finden.

3. Welche Schnittstellen?

Um das Marketingportal erfolgreich zu nutzen, ohne die komplette IT-Infrastruktur umzustellen und bereits genutzte Programme und Softwarelösungen zu behalten, benötigen Sie die richtigen Schnittstellen. Das Marketingportal bietet hierbei die Möglichkeit, automatisiert aus Ihren bestehenden Systemen (z.B. PIM, DAM, CRM etc.) Informationen abzurufen und auch Daten an diese weiterzugeben. Vor der Implementierung ist es deshalb wichtig herauszufinden, welche Systeme erhalten bleiben und in das Portal integriert werden müssen.

Marketingportal Welche Schnittstellen?

4. Was kostet es?

Das gewählte Marketingportal bestimmt das Preismodell. Für eine Cloud-Lösung fallen monatliche Gebühren an, die sich nach der Anzahl der Nutzer richtet (Beispiel für 1.000 Mitarbeiter: 2.000 Euro im Monat, macht 24.000 Euro im Jahr). Bei On-Premise-Lösungen gibt es dagegen häufig eine einmalige Lizenzgebühr, z.B. 20.000 Euro. Jedoch kommen hier Kosten für Wartung, Betrieb und Weiterentwicklung hinzu, die die betriebseigenen Mitarbeiter übernehmen müssen.

 

Ein Marketingportal implementieren

Das Standardsystem des Marketingportals kann schon innerhalb von 48 h einsatzbereit sein. Anschließend werden Ihre individuellen Schnittstellen (zum CRM, DAM, Warenwirtschaft, etc.) konfiguriert oder Zusatzentwicklungen vorgenommen. Danach können Sie beginnen, das Portal mit den Artikeln und der Templates für Ihre Partner* zu füllen. Bei der Implementierung unterstützt Sie meistens der Anbieter.

Ein Marketingportal implementieren

Mehr als 50.000 Partner* arbeiten bereits mit Local Brand X…

Accor Success Stories Local Marketing Plattform

BayWa AG Success Stories Local Marketing Plattform

BBBank Success Stories Local Marketing Plattform

fitbox Success Stories Local Marketing Plattform

HanseMerkur Success Stories Local Marketing Plattform

Entdecken Sie das Local Brand X Marketingportal und
alle Vorteile für Sie und Ihre Partner*.

Legen Sie gleich los und fragen unsere 30-tägige, kostenfreie Demoversion an.  

Kostenlos testen

 

LBX Marketingportal kostenlos testen